Website
Kennenlernen

Berufsbild

Mathematikerinnen und Mathematiker, die den Bachelorstudiengang Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften abgeschlossen haben,

  • können in hochtechnologischen Unternehmen, die vornehmlich in Bereichen der Bio-, Pharma- oder Medizintechnologie tätig sind, bestens im Bereich Entwicklung, Forschung und Vertrieb eingesetzt werden.
  • sind bestens gerüstet, sich in den verschiedenen technologischen Sprachen schnell zurechtzufinden, so dass sie leicht neue Anforderungen der Kunden erkennen und übermitteln können.
  • haben gelernt, in verschiedenen Modellen und Abstraktionen Funktionsweisen und Zusammenhänge zu hinterfragen, zu analysieren und in jeweils angemessener Form darzustellen.
  • sind bestens darauf vorbereitet, komplizierte Produkte aus biotechnischen Bereichen Kunden und Partnern vorzustellen.

Unsere Absolventinnen und Absolventen beherrschen nicht nur die
mathematischen Methoden selbst, sondern auch deren Einsatz in der
medizin- und biotechnischen Praxis.

Mathematikerinnen und Mathematiker, die den Masterstudiengang Mathematik in Medizin und Lebenswissenschaften abgeschlossen haben,

  • können in hochtechnologischen Unternehmen, die vornehmlich in Bereichen der Bio-, Pharma- oder Medizintechnologie tätig sind, bestens im Bereich Entwicklung und Forschung eigenständig arbeiten.
  • sind bestens gerüstet, sich in den verschiedenen technologischen Sprachen schnell zurechtzufinden, so dass sie leicht den Kunden helfen können, neue Modalitäten in die Lösungen aufzunehmen und somit einen Forschungs- und Entwicklungsprozess zu begleiten.
  • haben gelernt in verschiedenen Modellen und Abstraktionen zu denken, zu analysieren und darin Funktionsweisen und Zusammenhänge darzustellen und zielbewusst weiterzuentwickeln.
  • sind bestens darauf vorbereitet, komplizierte Produkte aus biotechnischen Bereichen Kunden und Partnern vorzustellen und die Herausforderungen an gewünschte Anpassungen im Team umzusetzen.

Unsere Absolventinnen und Absolventen haben sich in einem
Spezialgebiet auf Forschungsniveau heran gearbeitet und besitzen damit
die Kompetenz Mathematik auf hohem Niveau in der medizin- und
biotechnischen Praxis einzusetzen. Je nach ihrer Ausrichtung sind sie
dabei stärker in der Life Science oder in der mathematischen Bearbeitung
von Bilddaten oder in statistischer Darstellung von typischen
Biomedizinischen Daten zu Hause.

Natürlich empfehlen wir stets denjenigen, die ihren Bachelor bzw.
Masterabschluss mit Freude und dabei auch hoher Qualität erreicht haben,
mit dem Studium fortzufahren. So kann auf den Bachelorabschluss ein
Master anschließen und dem Masterabschluss kann ggf. ein
Promotionsstudium folgen.

Persönliche Beratung durch:

PD Dr. Hanns-Martin Teichert
Studienkoordinator MML
Prof. Dr. Jürgen Prestin
Prüfungsausschuss­vorsitzender Bachelor und Master MML
Dr. Sabine Voigt
Studierenden-Service-Center