Website
Bachelor

Studienplan

Im Studienplan finden sich die Veranstaltungen und das Semester, in welchem sie besucht werden sollten. Zusätzlich sind noch die ECTS-Punkte angegeben.

Seinen Studienplan findet man im Anhang der jeweiligen Studiengangsordnung.

Für detallierte Informationen zu den Veranstaltungen sei hier auf das Modulhandbuch verwiesen.

Studienplan ab WS 2016
ab WS 2016
Studienplan WS 2014 und 2015
WS 2014 u. 15
Studienplan WS 2012 und 2013
WS 2012 u. 13
WS 2011

Diese Ordnung regelt, wie das Studium aufgebaut ist. Hier wird erklärt, welche Veranstaltungen es gibt und wie umfangreich diese sind und in welcher Reihenfolge sie studiert werden sollten. Im Anhang wird aufgeführt, welche Wahlmöglichkeiten es im Einzelnen gibt.

Zum WS 2016/17 tritt eine Neufassung der Bachelor-Studiengangsordnung (SGO) in Kraft. Die Neufassung ist notwendig, weil aus den beiden Anwendungsfächern IT-Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie Robotik und Automation eigene Bachelorstudiengänge geworden sind. In der neuen SGO sind neben der Bioinformatik sowohl neue ausgearbeitete Vertiefungsmöglichkeiten vorgesehen als auch die Möglichkeit, sich selbst individuell eine Vertiefung zusammenzustellen.

Diese Ordnung regelt, wie Prüfungen ablaufen müssen, welche Fristen einzuhalten sind, wann welche Fächer geprüft werden müssen – oder auch nicht.

Die Leseabschriften der Studiengangsordnung und der Prüfungsverfahrensordnung für die verschiedenen Anfängerjahrgänge stehen unter Hochschulrecht.

Prüfungsausschuss

Ergänzend sollten auch die Bekanntmachungen des Prüfungsausschusses beachtet werden.

Im Modulhandbuch finden sich verbindliche Angaben über Umfang, Inhalte, Ziele und Art der Prüfung jedes einzelnen Moduls des Bachelor-Studiums. Wer eine Veranstaltung besuchen möchte, die hier nicht auftaucht, sollte dies zunächst mit dem Veranstalter oder dem Prüfungsausschuss klären.