Website
Überblicken

Pressemeldungen über den Bereich Studium und Lehre der Sektion Medizin

Auf dieser Seite finden Sie eine Auswahl an Artikeln, die sich mit der Lehre an der Sektion Medizin der Universität zu Lübeck befassen - teils von Journalistinnen und Journalisten, teils von Universitätsangehörigen verfasst. Viel Spaß beim Lesen!

Studium und Lehre in Lübeck

Atmosphäre des Förderns und Forderns. Warum das Medizinstudium das Kosten-Nutzen-Denken aufgeben muss. Forschung & Lehre 6/2016, S. 500f.

Gesund durchs Medizinstudium. Nur ein Arzt, der gelernt hat, auch auf die eigenen Bedürfnisse und Belastungen zu achten, wird dies auch in angemessener Weise für seine Patienten tun können. Deutsches Ärzteblatt 35-36/2015, A1414f.

Der Lübecker Weg. Studierendengesundheit und Lehrschwerpunkte - das Zukunftskonzept für den Lübecker Medizinstudingang. Deutsches Ärzteblatt 49/2013, A2370f.

Auswahlverfahren für Studienbewerberinnen und Studienbewerber

Das Ziel klar vor Augen: Arzt werden. Standort Lübeck überzeugt mit Auswahlgesprächen und Persönlichkeit. Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt 11/2018, S. 24f.

Wählen, wer passt. Wie entscheidet sich demnächst, wer Medizin Studieren darf? DIE ZEIT, 42/2018.

Bangen um den Studienplatz. Lübecker Nachrichten, 18.8.2018, S. 11.

Kommunikative und empathische Aspekte. Zur Umsetzung des Numerus clausus Urteils in der Humanmedizin. Forschung & Lehre 3/2018, S. 232ff.

Nicht allein die Abiturnote. Ein Plädoyer für Auswahlgespräche im Medizin-Studium. Forschung & Lehre 11/2012, S. 912f.

Medizinstudium: Exzellenz und Engagement gesucht. Wer einen Studienplatz für Medizin bekommt, entscheidet sich in erster Linie anhand der Abiturnote. An der Universität zu Lübeck werden in strukturierten Auswahlgesprächen nun auch die persönlichen Eigenschaften der Bewerber berücksichtigt. Deutsches Ärzteblatt 25/2009, A1296f.

Hochschul- und Berufspolitik

Medizinische Promotionen: Seriöse Forschung oder wissenschaftlicher Müll. Es ist dringend notwendig, eine bislang von Vorurteilen geprägte Diskussion zu versachlichen. Wie die geeigneten Rahmenbedingungen für gute medizinische Promotionen aussehen könnten, zeigt das Beispiel Lübeck. Deutsches Ärzteblatt 19/2016, S. A920f.

Warum schielen Medizinstudenten eigentlich so sehr auf die Klausuren? Wer in Prüfungen nur ein Kontrollinstrument erkennt, dem entgeht das Entscheidende. DIE ZEIT, 10/2016.

Die Universität zu Lübeck - ferner Stern, guter Nachbar oder integraler Bestandteil der Hansestadt? Lübeckische Blätter 1/2012, S 1ff.

Ohne die Bürger Lübecks hätte die Stadt keine Universität mehr. Lehren aus der abgewendeten Schließung der Universität zu Lübeck. Schleswig-Holsteinisches Ärzteblatt 11/2011, S. 38ff.