Website
Hebammenwissenschaft

Der duale Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft

Bezeichnung

Dualer Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft

Abschlüsse

Berufsabschluss als staatlich geprüfte Hebamme/Entbindungspfleger (Ende Semester 6)

Zu verleihender Hochschulgrad: Bachelor of Science (B. Sc.)

Regelstudienzeit

8 Semester

Studienbeginn

Mit jedem Wintersemester

Anzahl der Kreditpunkte (KP) gemäß ECTS-Standard pro Semester

25 bis 28 KP pro Semester

Anzahl Kreditpunkte (KP) gemäß ECTS-Standard

210 KP

Studienplätze

35 Studienplätze

Lehrinhalte

Der duale Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft ist gekennzeichnet durch seine praktische Ausbildung einerseits und sein wissenschaftliches Studium andererseits. Dabei steht die Verbindung von traditionellem Erfahrungswissen aus der praktischen Geburtshilfe mit Wissenschaft und evidenzbasierter Forschung im Vordergrund.

Alle Inhalte der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung sind im Studium integriert, ergänzen und verzahnen sich. Die theoretischen Inhalte bestehen aus Gesundheitswissenschaft, Physiologie der Geburtshilfe, humanwissenschaftlichen und rechtlichen Grundlagen sowie Schwangerenbetreuung, Mutter-Kind-Gesundheit und Frauenheilkunde. Die praktischen Einsätze erfolgen bei einem der Kooperationspartner.


Kompetenzen der Absolventinnen und Absolventen

Klinische Kompetenzen|Fähigkeit zur evidenzbasierten Entscheidungsfindung bzw. zum evidenzbasierten Handeln im individuellen Klientenkontakt  
   
Ethische Kompetenzen |Fähigkeit zur Analyse und Reflexion von ethisch herausfordernden Versorgungssituationen  
   
Organisatorische Kompetenzen|Fähigkeit zur Analyse bestehender Versorgungsprozesse und -strukturen und Initiierung von Veränderungsprozessen  
   
Wissenschaftliche Kompetenzen|Fähigkeit zur Recherche, kritischen Bewertung und Anwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen  

Persönliche Beratung durch:

Prof. Dr. Christiane Schwarz
Studiengangsleitung dualer Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft
Nele Stejskal, B.Sc.
Studiengangskoordination Hebammenwissenschaft