Website
Veranstaltungen

Praxisbasiertes Forschungsnetzwerk (PBFN)

Der Studiengang Ergotherapie/Logopädie hat sich das Ziel gesetzt, ein praxisbasiertes Forschungsnetzwerk in Schleswig-Holstein aufzubauen, um die Verzahnung von Berufspraxis sowie Wissenschaft und Forschung in unseren therapeutischen Berufszweigen zu unterstützen und voranzubringen. In dem Netzwerk treffen sich regelmäßig/zweimal jährlich Therapeut*innen und andere Akteure aus den verschiedensten Praxisfeldern mit Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Professorinnen des Studiengangs. Mit dem Netzwerk soll eine langfristige Infrastruktur geschaffen werden für den Austausch und die Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen praxisrelevanten Fragestellungen für Forschungsvorhaben auf verschiedenen Ebenen – von Studierendenprojekten, über Bachelor- und Masterarbeiten, Promotionsvorhaben bis hin zu größeren Forschungsprojekten mit Drittmittelfinanzierung. Durch die Kooperation zwischen Versorgungspraxis und Universität erhoffen wir uns Synergieeffekte für die Planung und Umsetzung praxisrelevanter Projekte.

Kommender Termin

Wir demnächst hier bekannt gegeben.

Vergangene Veranstaltungen

2. Treffen

Am Montag, den 25.05.2020 fand das 2. Treffen des praxisbasierten Forschungsnetzwerkes statt. Ziel dieses Treffens war es die Teilnehmenden als Expert*innen aus der Praxis in das Studienprojekt „Teletherapie“ des Studiengangs Ergotherapie/Logopädie im derzeit laufenden Sommersemester einzubinden. Das Projekt befasst sich mit der aktuellen therapeutischen Versorgungslage von Teletherapie im Land Schleswig-Holstein. Im Rahmen einer Onlinebefragung sollen ab Anfang Juni sowohl individuelle Erfahrungen zu Chancen/Möglichkeiten als auch zu Herausforderungen und Barrieren in der Umsetzung von Teletherapie (Videobehandlungen) hier in Schleswig-Holstein erhoben werden.

Gründungstreffen

Zum Gründungstreffen am 12. September 2019 versammelten sich rund 30 Kolleg*innen der Ergotherapie und Logopädie aus verschiedenen Arbeitsfeldern an der Universität zu Lübeck. Innerhalb dieses ersten Treffens ging es darum sich gegenseitig kennen zu lernen und Interessen, Themen, mögliche Fragestellungen und Erwartungen gemeinsam zu diskutieren. Nach einer Vorstellungsrunde tauschten sich die Teilnehmenden in Kleingruppen aus. Die Ergebnisse dieser Kleingruppenarbeit wurden anschließend zusammengetragen und zu Themenbereichen zusammengefasst. Gerne stellen wir Ihnen das Protokoll des Gründungstreffens zur Verfügung.

Ansprechpartnerinnen:

Kerstin Erfmann, PhD
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Logopädie
Tabea Böttger, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereich Ergotherapie