Website

Angebote

Du interessierst dich für Naturwissenschaften und Informatik, aber bist noch unentschlossen, was du studieren möchtest? Dann ist vielleicht das Orientierungssemester das ideale Angebot für dich. 

Im Orientierungssemester besuchst du als Gasthörer/in Vorlesungen während des gesamten Wintersemesters. So erlangst du einen guten Eindruck vom Charakter der Veranstaltungen und den an Studierende gestellten Anforderungen. Insbesondere erhält man einen Einblick in die Inhalte der Studiengänge und kann besser beurteilen, ob diese den eigenen Vorstellungen entsprechen.

Zudem wird es ein semesterbegleitendes Modul geben, indem Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Beruf- und Studienorientierung intensiv behandelt werden. 

Um fachliche Defizite auszugleichen, bieten wir neben der Orientierung ebenfalls fachliche Kurse an, sodass du nach dem Wintersemester breit aufgestellt bist.

Das Orientierungssemester wird bei zugangsbeschränkten Studiengängen als Wartesemester anerkannt. Während des Semesters kannst du als Gasthörer/in ausgewählte Kurse besuchen und sogar erste Credit-Points sammeln, die dir dann im Studium angerechnet werden.

Zeitraum für das nächste Orientierungssemester: 26.09.22 - 10.02.2023 (auch Online-Teilnahme möglich)

Eine Bewerbung ist noch bis zum 21. September möglich.

Du willst dich fachlich umorientieren und ein neues Studium aufnehmen und/oder dir fehlen wichtige fachliche Voraussetzungen für dein Studium?

Im Anschluss an das Orientierungssemester folgt das Studienvorbereitungssemester. In der Studienvorbereitung bieten wir dir während des Sommersemesters Kurse in Kleingruppen an. Bei uns wirst du bereits deine ersten späteren Kommilitonen kennenlernen.

Je nach Studienwunsch unterscheidet sich dabei das fachliche Profil. Abiturienten/innen mit Wunsch "Medizinischer Ernährungswissenschaften" (MEW) legen beispielsweise einen stärkeren Fokus auf die Naturwissenschaften und Leute mit Wunsch-Studiengang "Robotik und Autonome Systeme" haben im Gegenzug größere Anteile an Informatik. Unter Berücksichtigung deines Kenntnisstandes werden wir mit dir zusammen einen individuellen Plan zusammenstellen, der dich optimal vorbereiten soll.

Ziel ist es, dir das benötigte Wissen zu vermitteln, um mit guten Erfolgsaussichten in das erste Semester zu starten.

Aus Erfahrungen der letzten Jahre ist das Programm vom Workload so gestaltet, dass man noch einen Nebenjob ausüben kann. Gerade in dieser entscheidenen Zeit der Umorientierung sollte Geld nicht der domierende Faktor sein.

Weiterhin kannst du bereits erste Kurse an der Uni belegen, die dich hoffentlich in deinem Studienwunsch bestärken werden. In Absprache mit den Dozierenden kannst du sogar eine Prüfung ablegen, sodass du dir bereits Kurse für dein späteres Studium anrechnen lassen kannst. 

Die Studienvorbereitung wird bei zugangsbeschränkten Studiengängen als Wartesemester anerkannt, sodass du bei Notengleichheit einen echten Vorteil hast.

Zeitraum: 27.02.2023 bis 30.06.2023

Die Bewerbung zum studienvorbereitenden Semester 2023 ist bis zum 19.02.2023 möglich.

Das Vorbereitungssemester findet standardmäßig in Präsenz statt.

 

 

Du hast gerade das Abitur gemacht und weißt genau, was du studieren willst und möchtest die Zeit bis zum Studium nutzen, dich innerhalb eines Monats intensiv darauf vorzubereiten?

Das Kurzzeitpropädeutikum ist ein Crashkurs, der dir innerhalb von vier Wochen das benötigte Fachwissen und die Kompetenzen bereitstellt, um dein Studium erfolgreich anzugehen.

Je nach gewähltem Studiengang und den eigenen Vorerfahrungen unterscheidet sich dabei das fachliche Profil.

Darüber hinaus lernst du bereits spätere Kommilitonen kennen, was den Beginn in einer neuen Stadt einfacher macht. Den Unterricht leiten in der Regel Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen (Informatik, MIW, MML,MLS etc.), von denen du nebenbei Tipps zum Studium erhältst.

Das nächste Kurzzeitpropädeutikum findet im Zeitraum Ende August - Ende September 2023 online statt. 

Eine Bewerbung ist bis zum 1. August eines jeden Jahres möglich.

 

 

 


Persönliche Beratung durch:

Sascha Leymann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

+49 451 3101 1276

 

 

Matthias Holzum

Organisation und Koordination

+49 451 3101 1275

 

 

Sabine Voigt

Leitung des Propädeutikum

+49 451 3101 1250

 

 

Propädeutikum