Website
Themen

Medizin

Das Forschungsprofil der Lübecker Hochschulmedizin ist eng verzahnt mit den Aktivitäten der naturwissenschaftlichen und der technischen Disziplinen der Universität zu Lübeck. Die meisten Verbünde integrieren daher Projekte nicht-medizinischer Disziplinen, um ihre Fragestellungen aus verschiedenen Perspektiven zu bearbeiten.

Ein wesentliches Instrument der Schwerpunktbildung ist auch die Förderung interner Schwerpunktprogramme.

Die Medizin hat im Laufe ihrer Profilbildung für Lübeck zwei Forschungsschwerpunkte etabliert:

  1. Infektion und Entzündung (ZIEL - Zentrum für Infektion und Entzündung Lübeck)
  2. Gehirn, Hormone und Verhalten (CBBM - Center for Brain, Behavior and Metabolism)

Hinzu kommt als interdisziplinärer Bereich an der Schnittstelle zwischen Medizin, Informatik, Technik und Naturwissenschaften die Biomedizintechnik.

Dies geschieht über die Verbünde der Lübecker Medizintechnik und umfasst ein breites Themenspektrum. Im Vordergrund steht in Lübeck dabei vor allem die Entwicklung bildgebender Verfahren im medizinischen Kontext, etwa zu diagnostischen Zwecken oder gar mit dem Ziel invasive Methoden ersetzen zu können.