Website
Artificial Intelligence

KI-RPO

Energieeffiziente Datenverarbeitung im autonomen Fahrzeug mittels Mehrprozessorsystem und integrierten KI-Beschleunigern

Verbundkoordinator: Universität zu Lübeck, Prof. Dr. Mladen Berekovic

Partner:

  • DENSO Automotive Deutschland GmbH, Eching
  • Expleo Germany GmbH, Nürnberg
  • IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik, Frankfurt (Oder)
  • Technische Universität Braunschweig
  • Universität Bayreuth

Ziel von KI-PRO ist die Entwicklung einer hochperformanten Rechenplattform für die Sensordatenverarbeitung in autonomen Fahrzeugen. Für diese Aufgabe werden neben klassischen digitalen auch neuartige neuromorphe Elektronikkomponenten entwickelt, die eine effiziente Anwendung von KI-Methoden erlauben. Dabei werden durch sogenannte Memristoren datenspeichernde und -verarbeitende Bauelemente zusammengeführt und in einem Netzwerk zusammengeschaltet. Dies ermöglicht eine schnelle und energieeffiziente Datenverarbeitung für die Umfelderkennung bereits an den Sensoren. Das wiederum entlastet den Hauptprozessor, der die zuverlässige und fehlertolerante Datenverarbeitung des Gesamtsystems steuert. Für die Anbindung der KI-Beschleuniger an eine offene Prozessorarchitektur sollen neue Schnittstellen entwickelt werden.

Weiterlesen in den Mitteilungen des BMBF ...