Website
Aktuelles
Tuesday, 07-05-2019

career

Spiele mit der Macht - Wie Sie erfolgreich kommunizieren

Vortrag von Marion Knaths am 7. Mai 2019 an der Universität zu Lübeck

Mit Nicken und Lächeln schafft es keine Frau in eine Führungsposition. Das war die Botschaft, die Marion Knaths am 7. Mai 2019 bei der Auftaktveranstaltung für das Netzwerk CareerRopeUp an der Universität zu Lübeck für ihr Publikum hatte. Die verschiedenen Aha-Momente sorgten für viel Applaus.

Die bekannte Führungskräftetrainerin und Bestsellerautorin Marion Knaths erklärte in ihrem Vortrag "Spiele mit der Macht" den Unterschied zwischen hierarchischer und non-hierarchischer Kommunikation und welche Auswirkung dieser auf die eigene Karriere haben kann. Wichtigste Regel in Meetings: Stellen Sie sicher, dass Sie immer - in jeder Besprechung - mindestens einen deutlich wahrnehmbaren Beitrag leisten, der muss nicht nobelpreisverdächtig sein, aber immer direkt an die "Eins", also an die ranghöchste Vorgesetzte bzw. den ranghöchsten Vorgesetzten kommuniziert werden.

Wie die Rednerin, so hatte zuvor auch die Präsidentin Prof. Gabriele Gillessen-Kaesbach hervorgehoben, dass die Universität nicht auf qualifizierte Frauen verzichten kann, und betont, welchen Einfluss gute Netzwerke dabei auf die Karriere haben können.

An der Universität zu Lübeck gibt es bereits seit 2015 das ProNetzwerk, welches Doktorandinnen Gelegenheit gibt, sich auf dem Campus zu vernetzen. Neben Workshops etwa zur Selbstpräsentation oder zum effektiven Kommunizieren gibt es regelmäßige Treffen, auch zum Beispiel einmal bei einem Filmabend über erfolgreiche Wissenschaftlerinnen (Kontakt: inga.oberpichler@uni-luebeck.de).

Aber nicht nur Doktorandinnen sollten sich vernetzen. Gute Netzwerke und gezielte Kontakte sind im Berufsleben vom Postdoc bis zur Professorin unentbehrlich, um sich einen Weg entlang vorhandener Strukturen in Führungspositionen zu bahnen. Damit Wissenschaftlerinnen auf dem Campus ihre Karriere aktiv und strategisch vorantreiben und sich mit anderen Wissenschaftlerinnen informell austauschen können, wurde CareerRopeUp initiiert. Mit diesem Netzwerk sollen Wissenschaftlerinnen der Universität durch persönliche Coachings, Workshops und Events gezielt zusammengebracht und für ihre Karriere gestärkt werden (Kontakt und weitere Informationen: www.uni-luebeck.de/universitaet/chancengleichheit-und-familie/gleichstellung/akademisch/netzwerke-intern/careerropeup.html)

Vortragsveranstaltung zu erfolgreicher Kommunikation (Fotos: Thomas Berg)