Website
Aktuelles
Donnerstag, 19.01.2017

Personalie

Prof. Cornelius Borck in die Akademie der Wissenschaften in Hamburg gewählt

Direktor des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck - Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit setzen

Prof. Dr. Cornelius Borck, Direktor des Instituts für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung der Universität zu Lübeck, wurde in die Akademie der Wissenschaften in Hamburg gewählt. Der Akademie gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus dem norddeutschen Raum an.

Sie trägt dazu bei, die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen zu intensivieren, und fördert Forschungen zu gesellschaftlich bedeutsamen Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen. Die Akademie macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen.

Prof. Borck, Jahrgang 1965, studierte von 1985-1995 Medizin, Philosophie, Medizingeschichte und Religionswissenschaften an den Universitäten Hamburg, Heidelberg und Berlin und schloss mit Ärztlicher Prüfung, Magister Artium (Philosophie) und medizinischer Promotion ab. Nach seiner Habilitation 2003 in Medizin- und Wissenschaftsgeschichte an der Freien Universität Berlin führte ihn sein Weg zunächst 2004 an die McGill University in Montreal, Kanada, auf eine Professur im Department of Social Studies of Medicine und im Department of Art History an Communication Studies.

2007 wurde Prof. Borck an die Universität zu Lübeck auf den Lehrstuhl für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin und Naturwissenschaften berufen. Im Zentrum seiner Arbeitsteht die Wissenschaftsgeschichte und Wissenschaftsphilosophie der Lebenswissenschaften. Dabei beschäftigt er sich besonders mit der Frage, wie die Hirnforschung das Verhältnis von Gehirn und Geist beeinflusst.

Prof. Cornelius Borck ist Sprecher des 2010 ins Leben gerufenen Zentrums für Kulturwissenschaftliche Forschung Lübeck, Herausgeber der Berichte zur Wissenschaftsgeschichte und Mitgliedim Fachkollegium Geschichtswissenschaften der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg ist Mitglied der Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften.

Prof. Dr. Cornelius Borck