Website
Aktuelles
Samstag, 12.10.2019

Forschung

Erster Forschungstag im CBBM: Präsentationen und Vorträge

Das Forschungsgebäude CBBM eignet sich hervorragend für Veranstaltungen, so wie hier beim Jahresempfang (Foto: Guido Kollmeier / Uni Lübeck)

Das Gebäude öffnet am 15. November 2019 für Uni-Mitarbeitende und Interessierte seine Türen

Zum ersten Mal bietet das Center for Brain, Behavior and Metabolism (CBBM) der Universität zu Lübeck einen Forschungstag an. Mitglieder der Universität Lübeck und Interessierte können am 15. November 2019 von 10 bis 18:30 Uhr das Gebäude, seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihre Forschungsbereiche kennenlernen. Bei der Veranstaltung geht es um die Förderung einer kooperativen Gemeinschaft von Forschern des CBBM und darüber hinaus.
Die Hauptredner Jeff Dalley von der University of Cambridge und Bente Finsen von der University of Denmark, Odense, werden den Tag mit ihren Vorträgen umrahmen. Forscher des CBBM präsentieren ihre Arbeiten in einer Poster- und zwei Vortragssessions. Während der Posterpräsentation und Kaffeepausen sowie beim Weinempfang am Abend ist Zeit für Austausch. Die Veranstaltung ist auf Englisch.

Das Programm:

10:00 Welcome address
10:30 Keynote: Jeff Dalley (University of Cambridge) Predicting addiction: myth or reality?
11:30 Coffeebreak
11:45 Oral presentations I
- Svenja Meyhöfer: Glucose-dependent changes o noptical parameters
- Mariana Astiz: Clock-dependent prenatal programming of the stress axis in mice
- Marietta Zille: Leveraging the differential susceptibility of neurons and brain endothelial cells for multi-modal therapeutic approaches in intracerebral hemorrhage
12:45 Lunchbreak
14:00 Oral presentations II
- Ines Wilhelm: Effects of ananalogue trauma on subsequent sleep
- Malte Wöstmann: Human brain oscillations implement distractor suppression independent of target selection
- Anne Weißbach: Motor network alterations in patients with combined dystonia syndromes
15:00 Postersession (with coffee / cake)
17:00 Keynote: Bente Finsen (University of South Denmark,Odense): Innate microglia in Alzheimer’s disease
18:00 Wine reception

Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gebeten, sich kostenlos zu registrieren. Die Veranstaltung wird organisiert von Prof. Ulrike Krämer (Klinik für Neurologie), Prof. Henrik Oster (Institut für Neurobiologie), Prof. Jonas Obleser (Institut für Psychologie I) und Dr. Henriette Kirchner (Medizinische Klinik I).