Website
Universitätslehrpreis 2016

Universitätslehrpreis 2016 - Jahresmotto: „Universität der Vielfalt“

Kriterien der Bewertung

Gesucht werden Lehrveranstaltungen mit überzeugenden Konzepten, die sich mit dem Jahresmotto inhaltlich oder didaktisch und methodisch auseinandergesetzt haben.

Die Jury ist frei in ihrer Entscheidung, wird aber die folgenden Kriterien zugrunde legen:

  • Didaktisches Konzept der Veranstaltung
  • Praktische Durchführung der Veranstaltung
  • Behandlung von Themen und sozialen Prozessen der akademischen und/oder gesellschaftlichen Vielfalt jenseits des Veranstaltungskerns
  • Kompetenzerwerb der Teilnehmer*innen
  • Bewertung der Veranstaltung durch die Teilnehmer*innen

Dabei wird die Jury bei allen Punkten besonders beachten, wie das Jahresmotto „Universität der Vielfalt“ sich in ihnen widerspiegelt und welche Maßnahmen und Ideen ergriffen wurden, um es einzubringen.

Das einzureichende Exposé

Lehrende, deren Lehrveranstaltung für den Preis vorgeschlagen wurden, oder die sich selbst bewerben möchten, werden aufgefordert, ein Exposé der Lehrveranstaltung einzureichen. Es soll umfassen:

  • Kurze Auflistung der formellen Rahmenbedingungen der Lehrveranstaltung, insbesondere deren Name, die Namen der Lehrenden, die curriculare Einordnung, die Qualifikationsziele, die Veranstaltungsformate, die Prüfungsformen und die Teilnehmerzahl. (Aber bitte keine kompletten Curriculumspläne oder Lernzielkataloge beilegen.)
  • Eine Beschreibung (typischerweise als Text, andere Formate wie Videos sind aber prinzipiell auch denkbar), die der Jury ein umfassendes Bild der Lehrveranstaltung liefert. Da die Jury nur nach Aktenlage entscheiden kann, muss sie aufgrund der Beschreibung insbesondere ein klares Bild der Güte und Besonderheiten der Veranstaltung in Bezug auf die genannten Kriterien bekommen und die Einbeziehung des Jahresmottos muss klarwerden. Die Länge der Beschreibung soll 3.000 Wörter (etwa 10 Seiten) nicht überschreiten.
  • Weitere geeignete Dokumentationen wie in der Veranstaltung erarbeitete Veröffentlichungen, Reader, Filme, Programme, etc. sind willkommen.
  • Ebenso sollten Evaluations- und Befragungsergebnisse beigelegt werden.

Vorschläge bis zum 31. März 2016 und Bewerbungen bis zum 30. April 2016 bitte an das Dozierenden-Service-Center der Universität zu Lübeck, Dr. Bettina Jansen-Schulz, Geb. 82 senden.