Website
Hochschuldidaktische Kurse

Prüfungs-Kompetenz

Unter Prüfungskompetenz wird die Fähigkeit verstanden, Prüfungen möglichst kompetenz­­­orientiert und nicht nur wissensbasiert zu gestalten. Dazu gehört auch die Beratungs-Kompetenz, durch die Studierende individuell und kompetenzorientiert so beraten werden, dass sie gestärkt in Prüfungen hineingehen. Zu diesen beiden Kompetenzbereichen gehören das Wissen um Prüfungsformen (Staatsexamen, OSCE1, Kurztests etc.), um disziplin­spezifische, wissensbasierte und kompetenzorientierte Prüfungsmethoden, das Generieren von Prüfungsfragen, die Reflektion eigenen Prüfungs­verhaltens und die Organisation der Prüfungssituation. Daneben sind die Bewertungsmaßstäbe für Prüfungen in der jeweiligen Disziplin wichtige Handlungsvoraussetzungen2.

 

 

 

1 OSCE: objective structured clinical examination

2 vergl. dazu: Dany/Szscyrba/Wildt (2008); Roloff (2008)²; Fabry (2008); Heiner (2004); Merkt (2004)

Unsere hochschuldikdaktischen Kurse finden Sie ab sofort im neuen Weiterbildungsportal der Universität zu Lübeck: https://weiterbildung.uni-luebeck.de/