Website
Hochschuldidaktische Kurse

e-Didaktik-Kompetenz

e-Didaktik und Medien-Kompetenz in der hochschuldidaktischen Lehre ist sowohl eine Didaktik-Kompetenz als auch eine Methoden-Kompetenz. Didaktisch bedeutet dies, zu entscheiden, welche Medien für die jeweilige Lehr-Lernsituation zur Verfügung stehen und welche Medien eingesetzt werden sollen. Methodisch ist dann zu entscheiden, wie und in welchen Situationen Medien eingesetzt werden. Unter Medien werden alle die Lehre unterstützenden Medien verstanden wie Literatur, Tafeln (Whiteboard, Smartboard) Moderationstafeln und -wände, elektronische Medien u.V.m.. Gerade elektronische Medien ermöglichen vielfältige Einsatzmöglichkeiten sowohl auf der didaktischen Ebene (reine e-Learning-Veranstaltungen, blended Learning) als auch auf der methodischen Ebene. Zur Medien-Kompetenz gehört darum insbesondere sowohl das Wissen über elektronische Medien als auch der Umgang mit ihnen und ihr didaktisch situativ adäquater Einsatz.

Unter Medien-Kompetenz wird in der Bildungswissenschaft auch der Umgang mit Medien und elektronischen Medien im schulischen und außerschulischen Zusammenhang und ihr didaktischer Einsatz und die individuelle Fähigkeit des Umgangs damit im Alltag verstanden, vergl. dazu: Baake (1999) Blömeke (2000)

Unsere hochschuldikdaktischen Kurse finden Sie ab sofort im neuen Veranstaltungsportal der Universität zu Lübeck: https://veranstaltungen.uni-luebeck.de/