Website
Aktuelles zur Schülerakademie

Digit-Days am 1. März

.

Prof. Dr. Tilo Mentler

Donnerstag, 01.03.2018

Automatisierung - Kooperation, Fehler und Verantwortung


Prof. Dr. Tilo Mentler aus dem Institut für Multimediale und Interaktive Systeme der Universität zu Lübeck spricht am Donnerstag, dem 1. März 2018, zum Auftakt der Veranstaltungsreihe "Digit-Days" über Kooperation, Fehler und Verantwortung in der Automatisierung (17:00 - 18:30 Uhr im Kreativlabor, Geb. 64, 3. OG).

Inhalt des Vortrages

Automation erfordert Kooperation auf verschiedenen Ebenen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Programmiererinnen und Programmierer müssen geeignete Gestaltungslösungen entwickeln und sich dabei mit den späteren Nutzenden abstimmen. Sind die Computersysteme im Betrieb müssen Menschen und Maschinen sowohl bei der Bewältigung alltäglicher Situationen als auch in Ausnahmefällen Lösungen für Probleme finden und den Erfolg von Maßnahmen überwachen. Was aber, wenn dabei Fehler auftreten? Wer trägt die Verantwortung? Ausgehend von wissenschaftlichen Grundlagen zur menschzentrierten Entwicklung von Computersystemen und zu den Ironien der Automatisierung werden diese Fragen im Vortrag diskutiert und beantwortet.

Veranstaltungsreihe Digit-Days

Digitalisierung ist überall, vielschichtig, kontrovers und irgendwie schwer greifbar. Alle reden von Digitalisierung, aber was ist damit konkret gemeint? Mit den Digit-Days wollen wir uns mit diesem Phänomen in spannenden Vorträgen und anschließender Diskussion auseinandersetzen. Dabei untersuchen wir charakteristische Phänomene der Digitalisierung (Vernetzung, Virtualisierung, Automatisierung und Beschleunigung) und laden hierzu interessierte Jugendliche, ihre Familien und Freunde zu einem spannenden Dialog ins Kreativlabor ein.

Veranstalter ist die Initiative "Lübecker Informatik an Schulen" (LIaS) der Schülerakademie der Universität zu Lübeck.

Mittwoch, 07.02.2018