Website
Master

Abgeschlossene Masterarbeiten

Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen herzlich zum erfolgreichen Master of Science Psychologie! Mit folgenden Abschlussarbeiten haben die Studierenden ihr Psychologiestudium abgeschlossen:

2018

Der Zusammenhang von exekutiven Funktionen und spontanem Gedankenfluss - eine Vorstudie für Untersuchungen zu psychotherapeutischen Interventionsansätzen

Evaluation einer adaptiven cueing-basiertren Lesetherapie bei Patienten mit einem visuellen Neglect mittels einer randomisierten kontrollierten Studie

Explorative Untersuchung der Zusammenhänge zwischen kognitiven Verzerrungen, Symptombelastung, Änderungsmotivation und Selbstwirksamkeit bei jungen Glücksspielern

2017

Neuronale Grundlagen des Arbeitsgedächtnisses - eine EEG Studie

Feedback lernen und der Effekt der Beobachtung. Die narzistische Persönlichkeitsstruktur als Moderator

Assoziation zwischen Valenz von Gesundheit und gesundheitsrelevanten Verhalten

Die Vermittlung und der Einsatz von Stresstoleranz-Skills in der Dialektischen Verhaltenstherapie aus Patientensicht - eine qualitative Untersuchung

Explorative psychometrische Untersuchung eines Screening-Instruments für die persistierende depressive Störung nach DSM-5

Auswirkung von sozialer Ängstlichkeit auf den Zusammenhang von Stress und Lernerfolg

The influence of psychological traits in learning from rewards and punishment: An fMRI study

Cluster riskanter Gesundheitsverhaltensweisen bei Patienten der medizinischen Basisversorgung

Effekte von sozialem Stress auf das Lernen von positivem und negativem Leistungsfeedback

Die Entwicklung psychosomatischer Störungsbilder bei iranischen Frauen in Deutschland

Auswirkungen von Ärger auf Empathie & Theory of Mind

Der Einfluss der Antizipation von Leistungsbewertung auf das Erleben von Peinlichkeit und dessen Modulation durch soziale Ängstlichkeit

Time-frequency correlates of implicit motor and perceptual sequence learning

Modulation von Ticfrequenz durch tic-bezogene Kognitionen bei erwachsenen Patienten mit einem Tourette-Syndrom

ERP correlates of implicit motor and perceptual sequence learning

Kohärenzgefühl und Gesundheitswesen

Der Einfluss von Basalgangliendysfunktionen auf Arbeitsgedächtnis und kognitive Flexibilität

Das Erleben von Stolz und Freude - Untersuchungen zu den modelltheoretischen Grundlagen und moderierenden Einflüssen von Selbstwirksamkeit und Kontrollüberzeugungen

Einfluss der Imagery Rehearsal Therapie auf die psychische Belastung von Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung und Alpträumen

Motivationale Schemata im Maßregelverzug gemäß § 64 StGB - Die Auswirkungen von Annäherungs- und Vermeidungszielen auf die Zufriedenheit mit dem Therapieverlauf

Vorgefühle im Zusammenhang mit Hautmanipulationen bei Skin Picking

Der Einfluss des schematherapeutischen Online-Programms PRIOVI auf die Einzeltherapie - eine qualitative Erhebung und Analyse der Therapeutenperspektive

2016

Bestimmung der Retestreliabilität der diagnostischen Kriterien der Internetabhängigkeit

Ableitung verhaltenstherapeutischer Interventionen aus den Fat Studies zur Beschreibung von Von Stigmatisierung dicker Menschen

Kognitive Defizite bei Schizophrenie

Qualitative Studie zu Stuhldialogenin der Schematherapie

Unterscheiden sich Patienten mit einer episodischen Depression von Patienten mit einer chronischen Depression hinsichtlich depressionsrelevanter Fertigkeitendefizite?

Zeitlicher Verlauf der Remission des räumlichen Neglects und ihre Testung

Zusammenhang psychischer Erkrankungen und Arbeit

Kontextabhängige Gedächtnisverarbeitung im Alter - eine EEG-Studie

KEDOQ-Schmerz: Das Patientenkollektiv unterschiedlicher Behandlungssettings und erste Evaluation des Behandlungserfolges stationär versorgter Schmerzpatienten

Schadenfreude und Fremdscham: Der Einfluss des Selbstwertes und die Bewertung sozialer Situationen

Belastungen und Perspektiven Angehöriger Suchtkranker

Agitation in Depression, Borderline Persönlichkeitsstörung und Angststörung

Belastungen und Copingstrategien Angehöriger Suchtkranker

Stehen plastische Veränderungen innerhalb des sensomotorischenNetzwerkes in Zusammenhang mit Amputation und Phantomschmerzen?

Aufmerksamkeit und Emotionen - eine EKP-Studie

Schutzfaktoren für die psychische Gesundheit von Kindern suchtkranker Eltern

Should I stay or should I go now? Kontexteffekteauf Reaktionsinhibition und Reaktionswechsel

Mentale Bilder bei Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung

Untersuchung zum Zusammenhang zwischen Körperkerntemperatur und nichtorganischer Insomnie mit Hilfe der Doppelsensortechnik

Internet Gaming Disorder in the DSM-5

Der Zusammenhang von problematischer Internetnutzung und Persönlichkeitsstörungen

Wechselbeziehungen zwischen kognitiven Funktionen der Modulation von schlafassoziierter Gedächtniskonsolidierung

Schlafarchitektur und psychische Belastung von Alptraumpatienten: Effekte einer Alptraumgruppentherapie

Metakognitionen und Lebensqualität bei BRCA 1/2-Mutations- und sporadischen Brustkrebspatientinnen - eine explorative Studie

Störungsorientierung der Systemischen Therapie - eine Auseinandersetzung im deutschsprachigen Raum

Interpersonelles Verhalten bei Patienten mit chronischen Schmerzen

Der Einfluss von Traumata in der Kindheit auf die schmerzbedingte Beeinträchtigung bei Patienten mit chronischen Rückenschmerzen

Explorative Studie zur Erfassung des Zusammenhangs zwischen interpersonellen Faktoren und psychotherapeutischen Methoden verschiedener therapeurischer Grundorientierungen.

Prädiktive genetische Diagnostik bei BRCA1/BRCA2-Mutationen: Wie sie Betroffene in der Zeit vor, während und nach der Testung wahrgenommen haben. Eine qualitative Studie.

Internetabhängigkeit und psychopathologische Komorbiditäten

Ist depressiv gleich depressiv? Eine empirische Untersuchung der persönlichkeitsbasierten Depressionstypologie bei chronisch Depressiven im Rahmen der LAC-Studie

2015

Erzeugung selbstaufmerksamer Emotionen in sozialen Interaktionen und der Einfluss von Persönlichkeitseigenschaften auf das Erleben von Scham und Stolz

Event file coding in Tourette syndrome

Auswirkung der Imagination von schwindelauslösenden Situationen auf die posturale Stabilität

Der Zusammenhang zwischen dem Dranggefühl und Tics bei erwachsenen Tourette-Patienten

Beziehungstraumata und erworbene Furchtlosigkeit

Postoperative Veränderungen der Lebensqualität und Lebensqualität-assoziierten Bereiche - ein Vergleich verschiedener Subgruppen

Untersuchung zum Zusammenhang von Partnerbeziehungen und Ernährungsverhalten

Therapeutische Beziehung bei traditioneller Therapie und technologischen Interventionen bei Borderline Persönlichkeitsstörung

Zusammenhang weiblicher Sexualität und Body Modification

EEG-Studie zur Rolle des lateralen PFC in der Fehlerüberwachung

Internetabhängigkeit

Untersuchung der Internetnutzung von Studierenden im Hinblick auf Internetabhängigkeit

Neural correlates of shame - an fMRI-study

Welche Beeinträchtigungen erleben Patienten mit substanzbezogenen Störungen in ihrem Alltag?

Performanz der DSM-5-Kriterien für Internetabhängigkeit

Der Einfluss von Depressionen auf die Arbeitsgedächtnisleistung: Eine Meta-Analyse