Website
Modulhandbuch ab WS 2018/19

Modul LS4101 E

Modulteil E: Techniken in der Neurobiologie (EMolNeur)

Dauer:


1 Semester
Angebotsturnus:


Jedes Sommersemester
Leistungspunkte:


2,66
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Molecular Life Science 2018 (Modulteil eines Pflichtmoduls), Neurowissenschaften, 2. Fachsemester
  • Master Molecular Life Science 2016 (Modulteil eines Wahlmoduls), Neurowissenschaften, 2. Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • LS4108-V: Techniken der Neurobiologie (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 50 Stunden Selbststudium
  • 30 Stunden Präsenzstudium
Lehrinhalte:
  • Einführung in die Neuroanatomie
  • Moderne Verfahren der strukturellen, funktionellen und metabolischen Neurobildgebung
  • Elektrophysiologie in der Diagnostik neurologischer Erkrankungen und zur Untersuchung grundlegender neurobiologischer Mechanismen (EEG, EMG, TMS)
  • Kopplungsanalysen, genetische Assoziation, next generation sequencing, molekulare Neurobiologie, iPS-Zellen, angewandte Stammzellbiologie, Drosophila melanogaster als Krankheitsmodell
  • Ausgewählte neurogenetische Erkrankungen: Dystonie- und Parkinson-Syndrome, Repeat-Erkrankungen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Erwerb neurobiologischer Grundlagen aus den Bereichen Neuroanatomie, Neurobildgebung, Elektrophysiologie und Neurogenetik
  • Verständnis von pathophysiologischen Mechanismen anhand ausgewählter neurologischer und neurogenetischer Erkrankungen
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Klausur
Modulverantwortlicher:
  • Siehe Hauptmodul
Lehrende:
  • Institut für Neurogenetik
  • Prof. Dr. med. Christine Klein
  • Prof. Dr. Philip Seibler
Literatur:
  • Beal, Lang, Ludolph: Neurodegenerative Diseases. Neurobiology, Pathogenesis and Therapeutic - Cambridge University Press, 2005
  • : u.a. Lehrbücher
Sprache:
  • Wird nur auf Englisch angeboten
Bemerkungen:

MLS: Modulteil von MZ4101-KP08 / LS4101-KP09

(Ist Teilmodul von MZ4101-KP08, LS4101-KP08, LS4101-KP04)

Letzte Änderung:
22.3.2022

Modulhandbuch als PDF