Website
Aktuelles

Überarbeitete Studienordnungen in der Medizinischen Informatik

Mittwoch, 24.04.2019

Zum Wintersemester 2019/20 werden die Studienordnungen und Studienpläne in der Medizinischen Informatik überarbeitet.

Studiengänge werden laufend an aktuelle Entwicklungen in Forschung und Lehre angepast. So auch die Studienordnungen im Bachelor- und Masterstudium Medizinische Informatik der Universtität zu Lübeck.

Zum Wintersemester 2019/20 werden die neuen Ordnungen in Kraft treten, sie betreffen also alle Studienanfänger, die ihr Studium ab dem Oktober 2019 aufnehmen werden.

Hier finden Sie die neuen Studienpläne:

Was sind die großen Änderungen:

Wir haben einen neuen Studienschwerpunkt "Medical Data Science und Künstliche Intelligenz" im Bachelor- und Masterstudiengang geschaffen und dazu sowohl im Pflichtbereich als auch in den Wahlpflichtbereich neue Module in den Studienplan aufgenommen. Moderne Verfahren des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz ermöglichen eine zunehmend automatisierte Auswertung, Analyse und Interpretation komplexer medizinischer Daten. Diese Entwicklungen sind so vielversprechend, dass viele Experten davon ausgehen, dass sie recht bald Einzug in die alltägliche Patientenbehandlung finden werden. Auf diese Entwicklungen wollen wir Sie mit dem neuen Studienschwerpunkt optimal vorbereiten.

Er ergänzt die bisherigen Studienschwerpunkte "eHeath - Informatik im Gesundheitswesen", "Medizinische Bildverarbeitung" und "Bioinformatik", die ebenfalls inhaltlich aktualisiert wurden.

Sowohl im Bachelor-, als auch im Master-Studium haben wir die Wahlmöglichkeiten ausgeweitet, so dass Sie sich frühzeitig entsprechend Ihren speziellen Interessen und Neigungen spezialisieren können.

Es ist auch einiges unverändert geblieben. Durch die individuellen Projektpraktika in der zweiten Hälfte des Masterstudiums und in der Masterarbeit können die erworbenen Fähigkeiten in praxisnahen Forschungs- und Entwicklungs-Projekten an Universitäten, Forschungseinrichtungen oder einschlägigen Unternehmen im In- und Ausland erprobt und eingesetzt werden, was unsere Absolventinnen und Absolventen ebenso wie zukünftige Arbeitgeber sehr schätzen.