Website
Bewerben

FAQs - Frequently asked questions

für das hochschuleigene Auswahlverfahren (AdH) im Studiengang Humanmedizin der Universität zu Lübeck


1) Wo liegt der Numerus Clausus (NC)?

Im AdH 2016/17 lag der NC für eine Einladung zum Interview bei 1,1 (nicht alle Bewerber_innen mit diesem Schnitt konnten zum Interview geladen werden). Das Bonussystem ist darin berücksichtigt. D. h. ein Abiturnotendurchschnitt von bspw. 1,9 konnte nach Abzug des Bonus für den TMS auf 1,5 und nach Abzug der Boni für den TMS sowie für eine Berufsausbildung zu 1,1 führen.
Prognosen für das aktuelle Verfahren können nicht gegeben werden, da der NC für eine Einladung in jedem Jahr von den Noten und ggf. Boni der Mitbewerbenden abhängt.

2) Was ist das Bonussystem?
Die Einladung zum Gespräch erfolgt nach Rangliste. Bei einer zum Bewerbungsstichtag abgeschlossenen Berufsausbildung gemäß Auswahlsatzung verbessert sich die Abiturdurchschnittsnote um 0,4; bei Vorliegen eines TMS-Ergebnisses von 50 oder höher im Prozentrang ebenfalls um 0,4; bei Nachweis einer außerschulischen Leistung gemäß Auswahlsatzung um 0,2. Es wird nur eine außerschulische Leistung berücksichtigt. Liegen mehrere Bonierungen vor, werden diese addiert. Insgesamt kann die Abiturdurchschnittsnote um maximal 1,0 verbessert werden. Wird kein Bonus geltend gemacht, bestimmt sich der Ranglistenplatz nach der Abiturdurchschnittsnote.
In der Auswahlsatzung können Sie Näheres zu den Ausbildungen (Anlage 1) und außerschulischen Leistungen (Anlage 2) nachlesen. Für die aufgeführten Dienste gilt die Mindestdauer nach jeweiligem Dienstgesetz. Bei Zweifeln hinsichtlich der Bonierungsfähigkeit wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner von hochschulstart.

3) Wie viele Studienplätze werden über das AdH vergeben?
60%. Die doppelte Anzahl wird anhand der Rangliste zum Interview geladen. Das Ergebnis des Interviews wird mit der Hochschulzugangsberechtigung zu einem Gesamtwert verrechnet und entscheidet so über die Zulassung. Alle Plätze im AdH werden über persönliche Auswahlgespräche vergeben.

4) Wer nimmt am AdH teil?
Am AdH nehmen alle Bewerber_innen teil, die sich frist- und formgerecht bei der Stiftung für Hochschulzulassung für einen Studienplatz an der Universität zu Lübeck mit Ortspräferenz 1 beworben, von dieser aber im zentralen Verfahren keinen Studienplatz erhalten haben.
Aber: diese prinzipielle Teilnahme am hochschuleigenen Auswahlverfahren der Universität zu Lübeck ist nicht gleichzusetzen mit einer Einladung ins Auswahlgespräch! Zwar nehmen alle Bewerberinnen und Bewerber, die die Vorauswahlkriterien erfüllen (also Lübeck als erste Ortspräferenz angegeben und im Hauptverfahren keinen Platz erhalten haben) grundsätzlich am Verfahren teil, die Einladung zum Gespräch erfolgt dann anhand der Rangliste aus denjenigen, die die Vorauswahlkriterien erfüllt haben.

5) Warum ist die Ortspräferenz bei der Bewerbung wichtig?
Die Ortpräferenz bezieht sich auf den Wunschstudienort (nicht auf den Wohnort). Bei der Bewerbung können mehrere hierarchische Ortspräferenzen angegeben werden. Im Lübecker AdH werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die Lübeck in erster Ortspräferenz angeben.

6) Muss ich den TMS machen um mich in Lübeck bewerben zu können?
Nein. Die Teilnahme am TMS ist keine Voraussetzung um am Lübecker AdH teilnehmen zu können. Der TMS ist relevant für das angewandte Bonussystem (siehe Frage 2).

7) Werden auch andere Studierfähigkeitstests außer dem TMS berücksichtigt?
Nein. Für das AdH in Lübeck kann ausschließlich der TMS geltend gemacht werden.

8) Welche Berufsausbildungen werden berücksichtigt?
Es werden ausschließlich abgeschlossene Berufsausbildungen mit einer regulären Dauer von mindestens zwei Jahren gemäß Anlage der Auswahlsatzung berücksichtigt. Die Liste wird mit jedem Verfahren evaluiert. Nicht berücksichtigt werden Ausbildungen, die zum Erwerb der Hochschulreife geführt haben oder diese mitbegründen.

9) Kann ich Ausbildungsnachweise nachreichen?
Nein. Für das AdH gelten die Bewerbungs- und Nachreichfristen der Stiftung für Hochschulzulassung. Es handelt sich um Ausschlussfristen. Die Fristen sind unter www.hochschulstart.de einsehbar.

10) Wer erhält bei Ranggleichheit eine Einladung zum Auswahlgespräch?
Das richtet sich nach § 18 Abs. 2 VergabeVO Stiftung: Weisen mehrere Bewerbende die gleiche Abiturdurchschnittsnote auf, sind die nachrangigen Auswahlkriterien entscheidend. D. h. es werden zunächst diejenigen vorrangig eingeladen, die einen Dienst nachweisen können. Sollte dann immer noch Ranggleichheit bestehen, entscheidet das Los. Näheres zu Diensten finden Sie auf der Seite von Hochschulstart.

11) Garantiert mir die Einladung in das persönliche Auswahlgespräch einen Studienplatz?
Nein. Das persönliche Gespräch unterliegt einer eigenen Bewertung. Details finden Sie in der Auswahlsatzung.

12) Muss ich persönlich zum Gespräch erscheinen?
Ja, es handelt sich um persönliche Auswahlgespräche, die ausschließlich vor Ort an der Universität zu Lübeck stattfinden. Erscheinen Bewerber_innen nicht zum festgesetzten Termin, besteht kein Anspruch auf einen Ausweichtermin.

13) Welche Fragen werden im persönlichen Auswahlgespräch gestellt?
Die Fragen werden vorher nicht bekannt gegeben. Allgemein gilt: Im Auswahlgespräch wird den Bewerber_innen Gelegenheit gegeben, die Motivation für das gewählte Studium sowie die Identifikation mit dem Wunschberuf mündlich darzulegen und zu begründen. Das Gespräch dient auch der Vermeidung von Fehlvorstellungen über die Anforderungen des Studiums.

14) Was muss ich zum Gespräch mitbringen?
Mitzubringen sind ein Lebenslauf in vierfacher Ausfertigung und eine Kopie des Abiturzeugnisses (beglaubigt bzw. bei Vorlage des Originals unbeglaubigt).

15) Gibt es eine Layoutvorlage für den Lebenslauf?
Nein. Die Gestaltung des Lebenslaufes ist Ihnen überlassen. Weitere Informationen zum Lebenslauf erhalten Sie mit dem Einladungsschreiben.

16) Wann und vom wem erfahre ich das Ergebnis des Auswahlgesprächs?
Die Bescheide für das AdH werden von Hochschulstart erstellt und in Ihrem Hochschulstart-Benutzerkonto bereitgestellt. Zu den Fristen und Terminen, wann die Bescheide bereitgestellt werden, können Sie sich auf der Seite von Hochschulstart informieren.

17) Wie sieht das AdH im nächsten Jahr aus?
Das AdH wird jährlich evaluiert und ggf. modifiziert. Es kann folglich keine Garantie gegeben werden, dass im nächsten Jahr die gleichen Kriterien gelten.

18) Gibt es ein Losverfahren?
Nein, die Universität zu Lübeck führt kein Losverfahren durch.

 

Bitte beachten Sie auch die Neuerungen im Wintersemester 17/18 bezüglich zusätzlicher Bonierungskriterien.
Detaillierte Informationen finden Sie in der Auswahlsatzung