Website
Aktuelles zum Studium

Dare To Care

Sonntag, 17.11.2019

Dr. Gerhard F. Braun, Julia Keddig, Helene Wittek, Martin Seiler und Birgit Bohle (v.l.n.r.; Fotos: BDA)

Arbeitgeberpreis 2019 für Lübecker Studierendeninitiative

26 Prozent aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland beklagen psychische Leiden, mehr als die Hälfte aller Kinder weltweit hat bereits Erfahrungen mit Mobbing gemacht. „In unserer Gesellschaft gibt es ein riesiges Bedürfnis nach Initiativen, die sich aktiv für die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen einsetzen, denn wir können die junge Generation nicht umfassend vor den Problemen der Zukunft schützen“, sagt Helene Wittek, Psychologiestudentin an der Universität Lübeck und Gründerin der Studierendeninitiative Dare To Care.

„Aber wir können eines tun“, sagt sie weiter: „Jungen Menschen die Fähigkeit vermitteln, eigenverantwortlich zu denken und so reflektiert mit Herausforderungen jeder Art umzugehen. So fördern wir nicht nur junge Menschen auf ihrem Weg hin zu starken Persönlichkeiten, sondern schützen auch nachhaltig die Werte unserer Demokratie und Menschlichkeit.”

Zu der Verleihung des Preises der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in der Kategorie Hochschulische Bildung war Helene Wittek, die gerade ihre Bachelorarbeit schreibt, zusammen mit Mitgründerin Julia Keddig gefahren. Die Preise überreichten BDA-Vizepräsident Dr. Gerhard F. Braun und Martin Seiler, Vorstand Personal & Recht der Deutschen Bahn AG. 

Persönlichkeitsentwicklung und Eigenverantwortung

Birgit Bohle, Personalvorstand und Arbeitsdirektorin der Deutschen Telekom AG, sagte anlässlich der Preisverleihung: „Die zunehmende Digitalisierung verändert unsere Welt rasant. Umso wichtiger, dass unser Bildungssystem junge Menschen auf dem Weg hin zu eigenständigen Persönlichkeiten unterstützt und ihnen ein Werte- und Kompetenzgerüst mitgibt, das ihnen auch in einer sich verändernden Welt Orientierung geben kann. Wir brauchen Persönlichkeiten, die Fakes von Fakten unterscheiden können, die sich engagiert einbringen und Verantwortung für sich und für andere übernehmen. Das gilt für uns als Unternehmen und für unsere Gesellschaft.“

Gegründet wurde die Initiative im vergangenen Jahr von Lübecker Studierenden. Inzwischen haben sich Studierende der Psychologie von vier weiteren Universitäten, nämlich der Freien und der Humboldt-Universität Berlin und der Universitäten Hamburg und Würzburg, angeschlossen. Dare To Care veranstaltet Schulworkshops, um jungen Menschen die psychologischen Grundlagen zu sozialer Verantwortung und psychischer Gesundheit zu vermitteln. Persönlichkeitsentwicklung und die Entfaltung der individuellen Potenziale werden unterstützt.

In Lübeck ist Dare To Care unter anderem an der Ernestinenschule, dem Katharineum, dem Johanneum und der Thomas-Mann-Schule aktiv. Mit dem Preisgeld von 10.000 Euro möchte die Initiative 50 zusätzliche Workshops im laufenden Schuljahr durchführen und über 1000 weitere Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland erreichen, zum Beispiel auch über neue digitale Angebote.

Helene Wittek und Julia Keddig (vorn 2. und 3. v.r.) zusammen mit den Gewinnerinnen und Gewinnern der weiteren Preiskategorien Frühkindliche, Schulische und Berufliche Bildung

Bei einem der Lübecker Schulworkshops (Foto: Dare To Care)


 

Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren...


 

Dare To Care

Arbeitgeberpreis 2019 für Lübecker Studierendeninitiative


 

DAAD-Preis 2019 für Taher Hassan

Hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen


 

Neues Stellenportal: Jobs, Praktika und Abschlussthemen

Reichweitenstark und immer aktuell: Die Universität zu Lübeck hat sich dem Job- und...

Veranstaltungen und Termine

Mi, 15.03.2017
Schon abonniert? Der Newsletter der Universität

Den Newsletter abonnieren: Hier finden Sie das Bestellformular Mit dem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat, immer am Fünfzehnten, per Email über Neuigkeiten aus der Universität. Wir w



Fr, 29.05.2020
Schnuppertag 2020

Einblicke ins Studium