Website

Weiterbildungsangebot Künstliche Intelligenz

Ein neues Programm zur Weiterbildung in Künstlicher Intelligenz startet ab WS20/21.

Nähere Auskünfte erteilen Prof. Dr. Martin Leucker und Prof. Dr. Ralf Möller.

Studienplan in Teilzeit

Network Architectures and Deep Learning

Techniken des maschinellen Lernens konstruieren Funktionen aus vorgegebenen Daten, die als Beispiele für Ein- und Ausgaben dienen. Diese Art der datengetriebenen Programmierung ist für Firmen sehr attraktiv, weil neue Funktionalitäten mit geringen Kosten erschlossen werden können.

Parallel Computing Systems

Die Verwendung von GPUs hat das Machinelle Lernen auf großen Datenmengen praktisch erst ermöglicht. Weitere Techniken, wie z.B. FPGAs, ermöglichen sogar dynamisch konfiguierbare Hardware für neuartige praktische Anwendungen.

Automated Planning and Reinforcement Learning

Mit automatischen Planungstechniken der KI können leistungsfähigere Anwendungen in kürzerer Zeit erstellt werden (z.B. zur Planng von Terminen, zur Konfiguration von Maschinen, zum Layout von Fabriken, usw.). Reinforcement erlaubt die Nachjustierung der Systeme während der praktischen Arbeit.

Intelligent Agents

Die Synthese und Analyse intelligenter Teilsysteme (Agenten genannt, siehe auch Russell und Norvig sowie Poole und Macworth) bildet den Kern der KI. Agenten können bloße Softwaresysteme oder auch z.B. humanoide Roboter mit einer entsprechenden Hardware sein.

Trustworthy AI

KI-Anwendungen der Zukunft müssen inbesondere bei Lernverfahren Aspekte der Privatheit und der Sicherheit besonders berücksichtigen, so dass datengetriebene Software-Entwicklung für Firmen einen Wettbewerbsvorteil darstellt.

Thesis

Die Abschlussarbeit ermöglich die Anwendung des erworbenen Wissens im praktischen Kontext.



Weiterbildungsangebot Künstliche Intelligenz

Ab dem Wintersemester 20/21 bietet die Universität zu Lübeck ein Weiterbildungsangebot in Künstlicher Intelligenz an. Das Programm richtet sich an Informatiker:innen mit mindestens einem Bachelor-Abschluss in Informatik oder einem Informatik-nahen Fach (oder eben auch einem Master-Abschluss bzw. Diplom) und ca. einem Jahr Berufserfahrung, die für Ihren Beruf neue Perspektiven auf ein großes Gebiet der Informatik gewinnen wollen, das in den nächsten Jahren immer wichtiger wird.

Der Studienplan in Teilzeit ermöglicht in 4 Semestern eine berufsbegleitende Erarbeitung der zentralen Inhalte der Wissenschaft der Künstlichen Intelligenz, so dass Sie für die Erstellung von modernen Anwendungen in der Praxsis das richtige Rüstzeug mitbringen. Das Studium umfasst 60 Kreditpunkte, die auch in Vollzeit in 2 Semestern erworben werden können. Die Ausbildungssprache ist Englisch.

Als Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, das die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme bestätigt. Die Teilnahme ist für Teilnehmer, die im WS20/21 beginnen, kostenlos. Die Anrechnung der erbrachten Leistungen im in der Konzeptionsphase befindlichen Master-Studiengang Artificial Intelligence ist möglich.

Eine Anmeldung für das Weiterbildungsangebot in Künstlicher Intelligenz ist ab sofort möglich.

Nähere Auskünfte erteilen Prof. Dr. Martin Leucker und Prof. Dr. Ralf Möller.

Lehre