Website
Modulhandbuch (ab WS 2019/20)

Modul CS5410 T

Modulteil: Artificial Life (ArtiLifea)

Dauer:
1 Semester
Angebotsturnus:
Unregelmäßig
Leistungspunkte:
4
Studiengang, Fachgebiet und Fachsemester:
  • Master Robotics and Autonomous Systems in Planung (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, 1. oder 2. Fachsemester
  • Master Informatik ab 2014 (Modulteil eines Wahlmoduls), Modulteil, Beliebiges Fachsemester
Lehrveranstaltungen:
  • Artificial Life (Übung, 1 SWS)
  • Artificial Life (Vorlesung, 2 SWS)
Workload:
  • 15 Stunden Prüfungsvorbereitung
  • 45 Stunden Präsenzstudium
  • 60 Stunden Selbststudium
Lehrinhalte:
  • Arten (künstlichen) Lebens
  • Künstliche Chemie und Self-Replicating Code
  • Einführung in die Informationstheorie
  • Grundzüge der statistischen Mechanik und Thermodynamik
  • Komplexe Netzwerke und NK-Modelle
  • Evolutionäre Algorithmen
  • Emergenz
  • Zelluläre Automaten
  • Game of Life
  • Tierra
  • Ameisen Algorithmen
Qualifikationsziele/Kompetenzen:
  • Verständnis der Kriterien und der Definition für
  • Verständnis des Begriffs
  • Verständnis und Anwendung Evolutionärer Algorithmen
  • Verständnis der Prinzipien komplexer Netzwerke
  • Kenntnis der wesentlichen Modelle künstlichen Lebens
Vergabe von Leistungspunkten und Benotung durch:
  • Übungsaufgaben
  • Prüfungsform hängt vom übergeordneten Modul ab
Modulverantwortlicher:
  • Siehe Hauptmodul
Lehrende:
Literatur:
  • Christoph Adami: Introduction to Artificial Life - Springer Verlag, 1998
Sprache:
  • Englisch, außer bei nur deutschsprachigen Teilnehmern
Bemerkungen:

(Ist gleich CS5410) (Ist Modulteil von CS5400, CS4290, RO4290-KP04)

Letzte Änderung:
31.5.2016