Website
Kurse

08.02.2019 - Pressetexte wirkungsvoll schreiben

Moderation: Rüdiger Labahn, Pressestelle der Universität zu Lübeck

Zeit: 08.02.2019, 13:00-17:30 Uhr

Ort: Herrenhaus (Haus 82)

AE: 6

IWB-Zielgruppe(n): Interessierte

IWB-Kategorie(n): Kommunikation

IWB-Zertifikatsprogramm:

Projektmanagement (PM), Leitungsmanagement (LM), Forschungsmanagement (FM), Changemanagement (CM)

Angebot durch: Allgemeine Weiterbildung (AWB)

Inhalt

Wissenschaft journalistisch kommunizieren - Workshop mit praktischen Übungen zum Verfassen wirkungsvoller Medieninformationen

Wissenschaftskommunikation findet zunächst innerhalb der Scientific Community statt. Fachkollegen informieren sich über ihre Forschungsergebnisse und vereinbaren neue Kooperationen und Projekte. Für die Mitteilung und den Austausch treten neben wissenschaftliche Veröffentlichungen und Konferenzen zunehmend Blogs. Gleichzeitig wächst die Notwendigkeit, die Relevanz des eigenen Forschungsgebietes auch öffentlich verständlich zu machen - zum Beispiel für eine erfolgreiche Drittmitteleinwerbung oder die Erfüllung der "Third Mission" in der Leistungsbewertung von Hochschulen. Das bedeutet, den geschlossenen Adressatenkreis zu öffnen und die Terminologie des Faches zu verlassen. Das Kommunikationsmodell über die klassischen Medien enthält zwischen Sender (Wissenschaft) und Empfänger (Öffentlichkeit) den Vermittler und Übersetzer in Person des Journalisten. Ihm für seine Arbeit die erforderliche Vorinformation an die Hand zu geben, ist Zielsetzung dieses Workshops. In der Praxis erweist sich, dass die Textform der Pressemitteilung für Printmedien, Rundfunk und Fernsehen zugleich die am besten geeignete Grundlage auch für alle weiteren Kanäle der öffentlichen Information über Wissenschaftsthemen ist (Homepage, Newsletter, Veranstaltungen zum Public Understanding of Science, soziale Medien). Der Workshop umfasst Beispiele aus der täglichen Pressearbeit und praktische Übungen zum Verfassen und Redigieren wirkungsvoller Medieninformationen.

Zur Kurs-Anmeldung