Website
Kurse

19.+20.03.2019 - Diversity in Lehre und Hochschule (Vielfalt, 14 AE)

Moderation: Dr. phil. Bettina Jansen-Schulz, TransferConsult, Lübeck

Zeit: 19.03.2019, 09:00-18:00 Uhr
20.03.2019, 09:00-18:00 Uhr (Individualtermine + Konzepte)

Ort: Herrenhaus (Geb.82)

AE: 14

DSC-Kompetenzbereich(e): Vielfaltskompetenz

Angebot durch: Dozierenden-Service-Center (DSC)

Inhalt

Wie kann die Vielfalt der Studierenden in der Lehre oder die Vielfalt der hochschulisch Tätigen im jeweiligen Aufgabenfeld berücksichtigt werden?

Vielfalt in der Lehre bedeutet bei der Planung und in der Durchführung von Lehrveranstaltungen die Berücksichtigung der Unterschiede von:

  • Lerntypen, Lernpräferenzen
  • Lernerfahrungen der Studierenden
  • Geschlecht
  • sozialer und kultureller Herkunft
  • Erfahrungen, Interessen und Kompetenzen der Studierenden

Ziel ist eine individuelle Förderung des Lernens der Studierenden. Die Berücksichtigung dieser studentischen Vielfalt setzt auch eine Vielfalt an Methoden voraus.

Vielfaltsorientierung im hochschulischen Aufgabenfeld bedeutet die Berücksichtigung von unterschiedlichen Kulturen in:

  • Aufgabenbearbeitung
  • der inhaltlichen Ausrichtung
  • der Kommunikation
  • der Arbeitsstrukturen

Die Berücksichtigung der kulturellen Vielfalt in der Hochschule ermöglicht bessere Arbeitsbedingungen und effektive Aufgabenerledigung und trägt zur internationalen und transkulturellen Hochschulentwicklung bei.

Im Kurs werden gemeinsam die theoretischen Inhalte von Gender-Diversity und Vielfalt und mögliche didaktische und methodische Angebote und Handlungskonzepte erarbeitet.

Im Einzelcoaching wird anhand der jeweiligen individuellen Lehr- und/oder Aufgabenkonzepte an der Integration von Gender + Vielfaltsaspekten inhaltlich, didaktisch und methodisch und/oder strukturell gearbeitet. Anschließend erarbeiten die Kursteilnehmer_innen ein eigenes Lehr- und/oder Aufgabenkonzept.

Zur Kurs-Anmeldung