Website
Kurse

12.06.2019 - Selbstreguliertes Lernen fördern - Wie Lernstrategien gezielt eingesetzt werden können

Moderation: Dr. Nathalie Enders, Leibniz Universität Hannover

Zeit: 12.06.2019, 9:00 - 18:00
Ort: Herrenhaus (Haus 82)
AE: 12

DSC-Kompetenzbereich(e): Methoden

Angebot durch: Dozierenden-Service-Center (DSC)

Inhalt

Ein Hochschulstudium stellt hohe Anforderungen an das selbstregulierte Lernen. Darunter versteht man in der Psychologie die Fähigkeit, Denkprozesse, Emotionen und Tätigkeiten beim Lernen auf ein vorgegebenes oder selbst gesetztes Lernziel auszurichten. Sowohl wissenschaftliche Studien als auch persönliche Erfahrungen von Dozierenden zeigen jedoch, dass Studierenden das eigenständige Erarbeiten und Reflektieren neuer Themen oftmals schwerfällt. Hierfür sind das Wissen über Lernstrategien und ihr korrekter und zielgerichteter Einsatz essentiell. Im Workshop steht die Frage im Vordergrund, wie Sie das selbstregulierte Lernen Ihrer Studierenden im Rahmen Ihrer eigenen Lehrveranstaltungen unterstützen können. Es werden zentrale wissenschaftliche Theorien und Aspekte selbstregulierten Lernens erarbeitet – von spezifischen Lerntechniken bis hin zur didaktischen Einbettung dieser Techniken in die eigene Lehrveranstaltung. Die im Workshop behandelten Lernstrategien werden hierzu nach den spezifischen Bedarfen und Wünschen der Teilnehmenden ausgewählt. Themenschwerpunkte: - lernpsychologische Grundlagen des selbstregulierten Lernens - Möglichkeiten zur Implementierung und Förderung des Lernstrategieeinsatzes in Lehrveranstaltungen - Spezifische Lerntechniken (z. B. Mind-Mapping, Fragenstellen, Führen eines Lerntagebuchs,…) - Möglichkeit zur Verknüpfung des Lernstrategieeinsatzes mit der Studienleistung - Überarbeitung eines eigenen Lehrveranstaltungskonzepts mit dem Ziel der Förderung des selbstregulierten Lernens Die Zielgruppe bilden Lehrende, die das selbstregulierte Lernen ihrer Studierenden unterstützen möchten und/oder überlegen, spezifische Lerntechniken mit der Erbringung eines Leistungsnachweises zu verbinden.

Zur Kurs-Anmeldung