Website
Kurse

06.+07.02.2015 - Kreativitätsmethoden in Forschung und Lehre (Leitung + Methoden 12AE)

Moderation: Dr. Sonja Beer, Kommunikationsberaterin, Hamburg

Zeit: 06.02.2015 von 13:00 - 17:30
07.02.2015 von 9:00 - 13:30

Ort: Herrenhaus (Geb.82)

AE: 12

DSC-Kompetenzbereich(e): Methodenkompetenz, Leitungskompetenz

Angebot durch: Dozierenden-Service-Center

Inhalt

Kreativität, die Fähigkeit, „Neues zu denken“ – sie wird immer wieder als zentrale Schlüsselkompetenz für Lehrende und Forschende angeführt. Vom Mythos des Genialischen bis zum Modewort der modernen Marktwirtschaft, vom intuitiven Querdenken bis zum strategischen Innovationsmanagement reicht das Spektrum, in dem sich dieser Begriff bewegt.

In diesem Seminar gehen wir der Kreativität, wie sie im Alltag von Lehre und Forschung stattfindet und gefördert werden kann, ganz konkret nach, nämlich wie man Lösungen mit kreativen Arbeitsmethoden sicherer und schneller gewinnt, wie man innovatives Denken im Alltag fördern und Blockaden vermeiden kann.

Lernziele

  • Verstehen, wie und unter welchen Bedingungen Kreativität „funktioniert“; Faktoren für mehr und umsetzbare Ideen erfassen
  • Intuitiv denken, rational arbeiten: die Phasen des kreativen Arbeitens richtig gestalten und Gruppen motivierend leiten
  • Verschiedene Kreativitätstechniken in ihrer Funktionsweise verstehen und passend zur Aufgabenstellung einsetzen
  • Transfer in den Alltag: kreative Potenziale gezielt anregen und ausschöpfen

Methodik

Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der praktischen Übung kreativer Gruppen- und Einzelarbeitstechniken von der Recherche in einem Aufgabenfeld bis hin zur Ideenverarbeitung für die Umsetzung. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf die Vermittlung von praktischen Moderationskompetenzen an die Teilnehmenden gelegt (train-the-trainer).Es wird anhand von Beispielfällen aus der Berufspraxis unter Anleitung der Seminarleiterin gearbeitet. Kurze Vortragseinheiten runden das abwechslungsreiche Programm ab.Service:Alle Teilnehmenden erhalten ein ausführliches Skript mit detaillierten train-the-trainer-Anleitungen zu den wichtigsten Methoden sowie eine kommentierte Foto-Dokumentation zum Seminar.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung auf den Seiten des Dozierenden-Service-Centers: http://www.dsc.uni-luebeck.de

Zur Kurs-Anmeldung