Website
Wissenschaftspreise

Renate-Maaß-Forschungspreis

Die Förderungen der Renate-Maaß-Stiftung sind der Würdigung der Lübecker Hirnforschung und ihrer Wissenschaftler/-innen gewidmet.

Die Universität zu Lübeck zeichnet durch diese Mittelzustiftung jährlich eine/n Preisträger/in mit dem Renate-Maaß-Forschungspreis aus.

Der Forschungspreis würdigt mit einer Dotierung in Höhe von 5.000 € besondere Leistungen auf einem Gebiet der Hirnforschung und richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen bis 35 Jahre (zum Zeitpunkt der Antragstellung).

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten aus einem Anschreiben zur Erläuterung Ihrer bisherigen Forschungsarbeiten, Ihres Werdeganges und Ihrer wissenschaftlichen Perspektive (max. 2-3 Seiten), Ihrem CV, Ihrer Publikationsliste, zwei Referenzschreiben und einer allgemeinverständlichen Kurzdarstellung ihrer Forschungstätigkeit inkl. Foto mit Genehmigung für die Verwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit bestehen.

Die diesjährige Bewerbungsfrist für den Renate Maaß-Forschungspreis endet am 15.08.2018, hier geht es zur Ausschreibung.

Bitte beachten Sie das geänderte Datum für die diesjährige Preisvergabe: Die Ehrungen finden am 14. November 2018 im Lübecker Rathaus statt.

Bisherige Preisträger/-innen:

2017 - Dr. rer. nat. Elinor Tzvi-Minker, Center of Brain, Behaviour and Metabolism

2016 - Dr. rer. nat. Christiane E. Koch, AG Chronophysiologie

2015 - Dr. med. Christina Lill, Institut für Neurogenetik

2014 - Dr. rer. nat. Sonja Binder, Institut für Neuroendokrinologie

2013 - Dr. med. Björn Machner, Klinik für Neurologie

2012 - Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Ulrike Krämer, Klinik für Neurologie

2011 - PD Dr. rer. nat. Katja Lohmann, Institut für Neurogenetik

2010 - Dr. med. Eva-Kristin Würfel, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Werner Solbach
Vorstand Renate-Maaß-Stiftung
c/o Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160, Haus 2
23562 Lübeck
Tel.: 0451 / 3101-1947

E-Mail: werner.solbach(at)uni-luebeck(dot)de