Website
Universitäre Preise

Renate-Maaß-Forschungspreis

Die Förderungen der Renate-Maaß-Stiftung sind der Würdigung der Lübecker Hirnforschung und ihrer Wissenschaftler/-innen gewidmet.

Die Universität zu Lübeck zeichnet durch diese Mittelzustiftung jährlich eine/n Preisträger/in mit dem Renate-Maaß-Forschungspreis aus.

Der Forschungspreis würdigt mit einer Dotierung in Höhe von 5.000 € besondere Leistungen auf einem Gebiet der Hirnforschung und richtet sich an Nachwuchswissenschaftler/innen bis 35 Jahre (zum Zeitpunkt der Antragstellung).

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten aus einem Anschreiben zur Erläuterung Ihrer bisherigen Forschungsarbeiten, Ihres Werdeganges und Ihrer wissenschaftlichen Perspektive (max. 2-3 Seiten), Ihrem CV, Ihrer Publikationsliste, zwei Referenzschreiben und einer allgemeinverständlichen Kurzdarstellung ihrer Forschungstätigkeit inkl. Foto mit Genehmigung für die Verwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit bestehen.

Die Ausschreibung zum Renate-Maaß-Forschungspreis 2019 wird hier in kürze online veröffentlicht.

Die Auszeichnung wird im Rahmen eines Festakts im Rathaus überreicht, der in diesem Jahr voraussichtlich im November stattfinden wird.

 

Bisherige Preisträger/-innen:

2018 - Dr. phil. Sarah Jessen, Klinik für Neurologie

2017 - Dr. rer. nat. Elinor Tzvi-Minker, Center of Brain, Behaviour and Metabolism

2016 - Dr. rer. nat. Christiane E. Koch, AG Chronophysiologie

2015 - Dr. med. Christina Lill, Institut für Neurogenetik

2014 - Dr. rer. nat. Sonja Binder, Institut für Neuroendokrinologie

2013 - Dr. med. Björn Machner, Klinik für Neurologie

2012 - Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Ulrike Krämer, Klinik für Neurologie

2011 - PD Dr. rer. nat. Katja Lohmann, Institut für Neurogenetik

2010 - Dr. med. Eva-Kristin Würfel, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Werner Solbach
Vorstand Renate-Maaß-Stiftung
c/o Universität zu Lübeck
Ratzeburger Allee 160, Haus 1
23562 Lübeck
Tel.: 0451 / 3101-1947

E-Mail: werner.solbach(at)uni-luebeck(dot)de