Website
Aktuelles
Sunday, 26-03-2017

Lehre

Motto "Verständigung": Lehrpreis 2017 ausgeschrieben

Gesucht werden Lehrveranstaltungen
mit besonderem inhaltlichen und didaktischen Konzept

Der erstmals 2016 verliehene Lehrpreis der Universität zu Lübeck ist jetzt auch für das kommende Jahr ausgeschrieben worden. Das inhaltliche Motto für den Lehrpreis 2017 lautet „Verständigung“. Der Lehrpreis ist überfachlich und interdisziplinär ausgerichtet, mit einem Preisgeld von 3.000 Euro dotiert und wird im Rahmen der Veranstaltung „Uni im Dialog“ in der Universitätskirche St. Petri zu Lübeck voraussichtlich am 28. Juni 2017 verliehen.

Die Auszeichnung soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre u.a. auch für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre aller Lehrenden als ein zentrales Gütekriterium etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschule profiliert werden.

Mit dem Lehrpreis zeichnet die Universität eine besonders herausragende Lehrveranstaltung aus. Prämiert werden können alle Veranstaltungsformen wie Vorlesung, Seminar, Kolloquium, Projekt, Übung, Exkursion usw. Alle stellen Grundmuster didaktischen Handelns dar, die oft in vielfacher Mischform und Kombinatorik den Lernenden ein Angebot unterbreiten, die vielfältigen Lernaufgaben optimal zu bewältigen.

Gesucht werden Beispiele für Lehrveranstaltungen mit überzeugenden Konzepten sowie lernmotivierenden Lehr- und Lernarrangements, die sich inhaltlich oder didaktisch und methodisch mit dem Jahresmotto auseinandergesetzt haben, um mehr Studierende für Präsenzveranstaltungen zu begeistern. Außerdem sollen durch den Lehrpreis Lehrende gewonnen werden, die ihrem Lehr- und Lernkonzept besondere Aufmerksamkeit widmen.

Ausgezeichnet werden herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an der Universität Lübeck, insbesondere Entwicklung, Implementierung und Durchführung curricularer Elemente (Module, Lehrveranstaltungen), Entwicklung und erfolgreicher Einsatz von Lehr- und Lernmaterialien, Entwicklung und Implementierung innovativer Prüfungsmethoden, Entwicklung und Umsetzung neuartiger Beratungs- und Betreuungskonzepte für Studieninteressierte und Studierende sowie sonstige Maßnahmen zur Verbesserung von Studium und Lehre (zum Beispiel in der Qualitätssicherung).

Ganz besonders sind die Studierenden aufgerufen, Lehrende und Lehrveranstaltungen aus dem Wintersemester 2015/16, dem Sommersemester 2016 oder dem Wintersemester 2016/17 für den Lehrpreis zu nominieren. Lehrende aller Sektionen und Einrichtungen können Kolleginnen und Kollegen vorschlagen oder sich auch selbst mit ihren Lehrveranstaltungen bewerben. Einzureichen ist ein Exposé der Lehrveranstaltung. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2017.

Vorschläge sind einzureichen an das Dozierenden-Service-Center der Universität, Dr. Bettina Jansen-Schulz, Geb. 82.

Verleihung des Lehrpreises 2016 (Fotos: Olaf Malzahn)