Website
Aktuelles
Mittwoch, 19.12.2018

Lehre

Beste Lehre

Studentinnen und Studenten verfolgen im Hörsaal eine Vorlesung (Symbolbild: Thomas Berg / Uni Lübeck)

Die sechs beliebtesten Vorlesungen und Seminare

Studierende der Universität zu Lübeck haben Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2018 beurteilt

Jedes Semester bewerten Studierende der Universität zu Lübeck online ihre Vorlesungen und Seminare. Welche schneiden dabei besonders gut ab? Die Ergebnisse für das Sommersemester 2018 stehen fest: Gleich sechs Kurse teilen sich den ersten Platz. Von insgesamt 6094 Rückmeldungen zu 242 Veranstaltungen erhielten folgende Lehrveranstaltungen eine Gesamtbewertung von sehr gut (1,2):

Einführung in die Biomedizinische Optik (Vorlesung und Übung), Dr. Norbert Linz

Grundlagen der menschlichen Entwicklung und der körperlich-psychischen Gesundheit 2, Prof. Matthias Klinger, PD Dr. Kathrin Kalies, Christine Herr

Lebensmittelrecht, PD Dr. Anika Wagner, Dr. Stefanie Hartwig

Psychiatrie und Psychosomatik, Prof. Fritz Hohagen, Prof. Meike Kasten, Prof. Dr. Klaus Junghanns, Prof. Dr. Matthias Nagel, PD Dr. Philipp Klein, PD Dr. Hans-Jürgen Rumpf, PD Dr. Dieter Benninghoven, PD Dr. Sebastian Rudolf, Dr. Eva Faßbinder, Dr. Bartosz Zurowski, Dr. Matthias Anlauf, Dr. Daniel Alvarez-Fischer, Dr. Julia Korn, Dr. Antje Demmert, Dr. Susanne Steinlechner, Dr. Gallus Bischof, Dr. David Brandt, Dr. Margret Braun, Dr. Michael Dalski,  Dr. Britta-Lena Matthiessen, Dr. Dagmar Pommereit, Dr. Christina Reetz, Dr. Friederike-Maria Rösch, Dr. Valerija Sipos, Dr. Marion Winter, Onur Gürel Arslan, Laura Beier, Kristina Borchfeld, Nele Erkens, Christopher Gindele, Mohammad Hamidian Savadkouhi, Jennie Hampf, Anja Keller, Sara Krakowski, Ana Sofia Moncada Garay, Stefan Reiche, Alisa Roller, Antonie Rubart, Marie-Luise Schmidt, Kris Schneider, Christina Späth, Christina Thurner, Moritz von Iljin, Liv Wenzel, Peter Westermair, Birgit Kilb

Rechtsmedizin (Kurs und Vorlesung), Prof. Johanna Preuß-Wössner, Prof. Christoph Meißner, Dr. Ivana Gerling, Dr. Nadine Wilke-Schalhorst, Constanze Motz

Wirtschaftsrecht, Carsten Richter, Ph. D.

Die Studierenden der Uni Lübeck bewerteten unter anderem die Form und Struktur der jeweiligen Lehrveranstaltungen, aber auch die Vermittlung der Inhalte oder ihr durch die Veranstaltung gefördertes Interesse.

Die durchschnittliche Gesamtnote liegt seit vielen Jahren im guten Bereich - aktuell ist die Durchschnittsnote eine 2,2. "Auffällig ist, dass sich für das Sommersemester 2018 gleich sechs Veranstaltungen den Spitzenplatz teilen", sagt Linda Brüheim, Leiterin des Dezernats Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung. "So viele waren es noch nie und diese Entwicklung freut mich, weil es zeigt, dass Spitzenlehre keine Sache weniger Einzelner ist."

Die Detailergebnisse der Kursevaluation wurden den Dozierenden über die Moodlekurse und per Mail zugesandt. Auf Anfrage werden sie auch den Fachschaften, den Sektionsausschussvorsitzenden und den koordinierenden Studiengangsleitungen zur Verfügung gestellt.

Im Dozierenden-Service-Center (DSC) können Dozierende zudem Weiterbildungsangebote nutzen oder Coachings wahrnehmen. DSC und Qualitätsmanagement bieten außerdem gemeinsam die ergänzende, qualitative Evaluationsmethode Teaching Analysis Poll (Frank, Fröhlich & Lahm, 2011) an.